Gute Reise - Home

Taj MahalDer Taj Mahal ist ein Mausoleum aus reinem Marmor, das sich im Süden der Stadt Agra in der nördlichen indischen Provinz Uttar Pradesh befindet. Das Grabmal, das der Großmogul Shah Jahan für seine 1631 früh verstorbene Lieblingsfrau Mumtaz Mahal im nordindischen Agra errichten ließ, gilt wegen der perfekten Harmonie seiner Proportionen als eines der schönsten und bedeutendsten Beispiele islamischer Kunst und als eines der schönsten Gebäude der Welt.

Das Innere des Gebäudes ist mit 28 verschiedenen Edelsteinarten und kunstvollen Arabesken prachtvoll verziert. Am Ende eines langen, von Wasserspielen belebten Gartenparterres, in dessen Mitte sich ein längliches Wasserbecken befindet, erhebt sich auf einer weißen Marmorplatte (100 x 100 Meter) das symmetrisch gestaltete Mausoleum. Vier 40 Meter hohe Minarette akzentuieren die Ecken dieser Terrasse. Auch im Inneren des Palastes wurde auf eine perfekte Symmetrie großer Wert gelegt. Das Mausoleum mit seinen 22 Kuppeln ist 58 Meter hoch und 56 Meter breit. 1983 wurde der Taj Mahal in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen.

Der Südeingang ist am leichtesten von Taj Ganj (Stadtteil von Agra) zu erreichen, wobei die Schlangen am Ost-Tor am kürzesten sind. Das Westtor ist meist überfüllt durch Reisegruppen, die vom Agra Fort kommen. Der Taj Mahal ist von Samstag bis Donnerstag (Freitag geschlossen!) von 6 Uhr bis 19 Uhr geöffnet. Empfehlenswert ist der Besuch bereits frühmorgens. Zum einen ist es tagsüber recht überfüllt; zum anderen ist es wunderschön den Sonnenaufgang und die sich verändernden Farben des Tajs bei klarer Luft und schönem Licht zu beobachten.

Wegen eingegangener Bombendrohungen haben die indischen Behörden die Sicherheitsvorkehrungen im Jahr 2006 verstärkt. Das Gelände des Taj Mahal kann nur noch durch Sicherheitsschleusen betreten werden. Die Mitnahme von Flüssigkeiten, ausgenommen Trinkwasser, ist Besuchern nicht mehr erlaubt. Das Baudenkmal wird von Soldaten rund um die Uhr bewacht.
Ausführliche Informationen in englischer Sprache mit Bildern, Öffnungszeiten und Eintrittspreisen findet man auch bei: www.tajmahal.org.uk

Bildquelle: © Helmut Wegmann / Pixelio

Share

2 Kommentare zu “Taj Mahal – einzigartiges Symbol der Liebe”

  1. Markus Spott

    Der Taj Mahal – einzigartiges Symbol der Liebe in #Indien, http://bit.ly/awm81Y

  2. Volker Abels

    Hallo,

    ich hatte noch das Glück recht unkompliziert auf das Gelände des Taj Mahal zu kommen. Es ist ein großartiges Bauwerk und, wie ich finde, ein Muss für jeden Indienreisenden.

    Besonders die Marmorarbeiten haben mich fasziniert. Dort wahrlich Künstler am Werk. Wenn ich noch mal nach Indien kommen sollte, werde ich wieder, trotz der Erschwernisse, das Taj Mahla besuchen.

    Gruß
    Volker

Jetzt kommentieren

*

Zeigt es uns!

"Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon."
Aurelius Augustinus.

Lufthansa

Beliebte Reiseberichte


Neueste Kommentare

Proudly powered by WordPress. Theme developed with WordPress Theme Generator.
Copyright © Gute Reise. All rights reserved.