Gute Reise - Home

Ausflug nach Mailand

Oktober 6th, 2009

Für einen Ausflug nach Mailand reichen im Prinzip zwei gut organisierte Tage – abhängig davon, wie einkaufswütig man ist. Denn: wenn nicht in Mailand, wo dann? Einer der teuersten und exklusivsten europäischen Einkaufsmeilen ist die Via Montenapoleone, die links vom Mailänder Dom beginnt. Hier an der Piazza del Duomo befinden sich auch die Galerie Vittorio Emanuele II mit vielen kleinen und großen, günstigen und exklusiven Geschäften.
Dach des Doms in MailandZunächst sollte man sich allerdings auf jedem Fall dem Wahrzeichen, der Kathedrale Santa Maria Nascente, widmen.

Ein besonderes Vergnügen ist es, auf dem Dach des Doms, dem bedeutendsten Werk der gotischen Baukunst in Italien, zu spazieren. An der Nordseite führen eine Treppe (5,- €) und ein Fahrstuhl (8,- €) nach oben. Auf den 135 Spitzen des Doms thronen 3.400 Statuen und der Blick ist bei guter Sicht atemberaubend. Von den Alpen bis zum Apennin!
Ein weiteres highlight ist sicherlich Leonardo da Vincis Wandgemälde „Das letzte Abendmahl“ in der Kirche Santa Maria delle Grazie. Für eine Besichtigung (Eintritt: 6,50 €) dieses bedeutenden UNESCO Weltkultuerbes ist allerdings eine frühzeitige vorherige Reservierung notwendig. Es werden alle 15 Minuten nur bis zu 25 Personen gleichzeitig eingelassen. Entweder telefonisch unter (+39) 02 89 42 11 46 oder über eine geführte Tour. Dies eröht gegebenenfalls die Chance, einen der begehrten Termine zu erhalten, aber auch den Preis.

Zur Entspannung darf ein Besuch der „navigli“, insbesondere „naviglio grande“, nicht fehlen. Diese künstlichen Wasserstraßen waren seit ihrem Bau im 11. Jahrhundert wichtige Versorgungs- und Handelsstraßen und bieten heute mit ihren Märkten, Cafés und Restaurants hinter den typischen Fassaden eine ideale Atmosphäre als abendlicher Treffpunkt.
Wenn dann noch Zeit ist kann man sich auch noch die piazza della scala mit dem berühmten Opernhaus, der Mailänder Scala (am Ende der Galerie Vittorio Emanuele II), oder das Mailänder Schloss „Castello Sforzesco“ anschauen.
Viele weitere Tipps, Bilder und Videos findet man auch bei milano24ore.de.
Hier gibt es noch einen kostenlosen Reiseführer Mailand zum Download. Viel Spaß damit.

Bildquelle: © Domsen / Pixelio

Share

3 Kommentare zu “Ausflug nach Mailand”

  1. Mailand Fan

    Wir waren letztes Jahr auch für einen Tagesausflug in Mailand (vom Gardasee gut und schnell erreichbar). Es gibt wirklich viele tolle Sehenswürdigkeiten. Am Besten hat uns wohl der Dom, die Galerie Vittorio Emanuele II, die ja gleich daneben liegt – sowie die vielen kleinen und größeren Shops in der näheren Umgebung gefallen. Einzig ein gutes Restaurant haben wir nicht gefunden, so dass es leider ein Fastfood Restaurant geworden ist – Schande!! Aber nächstes Mal machen wir es besser. Werden bestimmt wieder in Mailand vorbeifahren.

  2. Sandra

    Der naviglio wurde damals gebaut, um den Marmor für den Dom in die Stadt befördern zu können.
    Unweit davon findet dienstags (9-13 Uhr) und samstags (9-17 Uhr) in der viale Papiniano der bekannteste und beliebteste „allerlei Markt“ (Wochenmarkt) für Schnäppchenjäger statt.

  3. Markus Spott

    Auf den Dom oder zu da Vincis letztem Abendmahl – Ausflug nach #Mailand
    http://bit.ly/4ywUML

Jetzt kommentieren

*

Zeigt es uns!

"Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon."
Aurelius Augustinus.

Beliebte Reiseberichte


Neueste Kommentare

Proudly powered by WordPress. Theme developed with WordPress Theme Generator.
Copyright © Gute Reise. All rights reserved.