Gute Reise - Home

Das Schloss Trauttmansdorff bei Meran ist ein Pflicht-Ziel bei jedem Südtirol Aufenthalt im Sommer. Hier findet man zum Einen ein tolles Museum über die Geschichte der Entwicklung des Tourismus in Südtirol. Auf der anderen Seite einen der schönsten Gartenanlagen Italiens. (2005 prämiert zum schönsten Garten Italiens).

Das Schloss ist seit 1990 im Besitz des Landes Südtirol. Seit dieser Zeit wurde es immer weiter renoviert und zu einem Touristen-Magneten weiterentwickelt. Es gibt vier verschiedene Themengärten: Die Waldgärten, die Sonnengärten, die Landschaften Südtirols und Wasser und Terrassengärten.
Auf Schloss Trauttmansdorff hat bereits Kaiserin Sissi Ihren Kuraufenthalt verbracht. Dies erkennt man heute noch durch eine Marmorbank, die ihr zu Ehren errichtet wurde. Ein weiteres Highlight der Gärten ist der „Thun’sche Gucker“. Dies ist eine Aussichtsplattform, die vom italienischen Star Architekt Matteo Thun designt worden ist.
Weitere Informationen findet man unter www.trauttmansdorff.it und www.residence-and-more.com.

Share

Ein Kommentar zu “Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff”

  1. Markus Spott

    Schloss Trauttmansdorff und seine prämierten Gärten: ein Pflicht-Ziel bei jedem Südtirol Aufenthalt im Sommer, http://bit.ly/9pw7IQ

Jetzt kommentieren

*

Zeigt es uns!

"Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon."
Aurelius Augustinus.

Lufthansa

Beliebte Reiseberichte


Neueste Kommentare

Proudly powered by WordPress. Theme developed with WordPress Theme Generator.
Copyright © Gute Reise. All rights reserved.