Gute Reise - Home

Kolosseum in Rom

Januar 24th, 2010

Nicht aufgrund seiner gewaltigen Maße trägt das Kolosseum in Rom seinen Namen. Das Amphitheatrum Flavium wurde erst später so genannt, weil es sich neben einer von Nero aufgestellten etwa 35 m hohen Kolossalstatue befand. Zwischen 72 und 80 von den Kaisern Vespasian und Titus errichtet war es mit knapp 530 m Umfang und fast 50 m Höhe das größte Bauwerk seiner Zeit.

Den besten Eindruck vom Äußeren des gewaltigen Bauwerks erhält man, wenn man sich von der Via dei Fori Imperiali, also von Nordwesten, nähert.

Nur an der Nordseite hat sich die viergeschossige, insgesamt 49 m hohe Fassade, weitgehend vollständig erhalten. Die ersten drei Stockwerke der Arena bestehen aus Arkadenreihen mit jeweils 80 Bögen. Sie sind gerahmt von Halbsäulen. Das vierte Geschoss war aus 80 Wandfeldern zusammengesetzt. An denen konnte ein gewaltiges Sonnensegel befestigt werden.

Bei der Besichtigung ist von dem für das Volk gedachten dritten Rang der Zuschauertribüne ein aufschlussreicher und beeindruckender Blick auf das freigelegte Untergeschoss des Kolosseums gut zu erkennen. Deshalb, weil der ursprüngliche Holzboden heute fehlt. In den Katakomben befanden sich Tierkäfige, geheime Gänge und Kerker. Ihnen warteten die Gefangenen auf ihren Auftritt in der Arena.
Eines der, wenn nicht das Wahrzeichen Roms, besichtigen jedes Jahr rund 5 Mio. Besucher aus aller Welt, um das großartige Flair der Ewigen Stadt zu genießen.
Öffnungszeiten: Im Sommer täglich von 8.30 Uhr bis 19.15 Uhr (letzter Einlass 18.15 Uhr), sonst bis 1 Std. vor Sonnenuntergang.
Eintritt: 9,00 €
Hier gibt es noch einen kostenlosen Reiseführer Rom zum Download. Viel Spaß damit.

Share

Ein Kommentar zu “Kolosseum in Rom”

  1. Markus Spott

    Nicht aufgrund seiner gewaltigen Maße trägt das Kolosseum in #Rom seinen Namen: http://bit.ly/8LsXHC

Jetzt kommentieren

*

Zeigt es uns!

"Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon."
Aurelius Augustinus.

Lufthansa

Beliebte Reiseberichte


Neueste Kommentare

Proudly powered by WordPress. Theme developed with WordPress Theme Generator.
Copyright © Gute Reise. All rights reserved.