Gute Reise - Home

Newcastle Upon Tyne ist eine moderne Stadt. Trotzdem hat sie viel Geschichte und Kultur zu bieten. Die schönsten Sehenswürdigkeiten der Stadt sollte man auf einer Reise nach Newcastle Upon Tyne auf keinen Fall verpassen. Für die Anreise empfiehlt sich die Reservierung einer der England Fähren. So fängt der Urlaub schon auf dem Schiff an.

Der Hafen von Newcastle, auch bekannt als Hafen von Tyne, ist der einzige Kreuzfahrthafen an der Ostseite Englands. Er liegt zwischen Harwich und Leih on the River Tyne. Auch wenn Newcastle eine eher moderne Stadt ist, geht ihre Geschichte doch bis in die Zeit der Römer zurück. Bauten aus der Zeit der industriellen Revolution bestimmen jedoch das Stadtbild. Damals war die Stadt ein Zentrum der Minenindustrie. Sie exportierte Kohle aus dem Umland. Bis heute ist Newcastle noch ein wichtiges städtisches Zentrum in Nordost-England.

Sehenswürdigkeiten

Die meisten wichtigen Gebäude der Stadt wurden mit Geldern aus der Zeit der industriellen Revolution gebaut. Es blieb aber nicht nur beim Bergbau. Im 19. Jahrhundert siedelte sich zunehmend Schwerindustrie in der Stadt an. Schiffe wurden gebaut und schon 1900 hatte Newcastle eine eigene Straßenbahn. Um diese Zeit wurde auch die erste Kunstgalerie der Stadt gegründet. Die Laing Art Gallery. Und bis heute sind die bildenden Künste in Newcastle gut vertreten. Als Tourist kann man hier Galerien und Museen von Weltklasse besuchen. Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten gehören die Shipley Art Gallery, das Schloss Castle Keep und die Gateshead Millennium Brücke.

DFDS Seaways bietet regelmäßige Fähren nach England an.

Das Castle Keep

Das Castle Keep gehört zu den ältesten noch erhaltenen Gebäuden in Newcastle. Gegründet wurde es im 12. Jahrhundert von Henry II. Aber Funde von 2000 Jahre alten Werkzeugen beweisen eine viel längere Besiedelung. Die wuchtige Anlage ist mit ihren Türmen und Zinnen eine Burg wie aus dem Bilderbuch. Sie begeistert auch Kinder.

Das Discovery Museum

Auch das am Blandford Square gelegene Discovery Museum ist etwas für Kinder. Es zeigt die maritime und industrielle Geschichte der Stadt. Zudem hat es auch Ausstellungsstücke zur militärischen Geschichte von Schottland in seiner Sammlung. Hier ist Anfassen erlaubt. Es gibt viele interaktive Angebote, an denen die ganze Familie ihren Spaß hat.

Die Shipley Art Gallery

Die Shipley Art Gallery zeigt eine breite Auswahl von zeitgenössische Exponaten. Sie bestehen aus den verschiedensten Materialien wie Holz, Glas, Keramik, Stoff und Metall. Ihr berühmtestes Bild ist ein Werk von William Irving, „The Blaydon races“. Irving war ein lokaler Künstler, der um 1900 die Atmosphäre beim Rennen von Blaydon einfing. Dabei handelt es sich um ein jährliches Volksvergnügen.

Share

Jetzt kommentieren

*

Zeigt es uns!

"Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon."
Aurelius Augustinus.

Beliebte Reiseberichte


Neueste Kommentare

Proudly powered by WordPress. Theme developed with WordPress Theme Generator.
Copyright © Gute Reise. All rights reserved.