Gute Reise - Home

Spanisch lernen im Sprachurlaub

November 16th, 2011

Spanien ist das ideale Land in Europa um Spanisch zu lernen und kulturelle Sehenswürdigkeiten zu besichtigen. Sie finden eine Reihe von Sprachschulen in Städten wie Barcelona, Madrid und Sevilla. Aber auch auf den Balearen und Kanaren.

Bei Sprachreisen nach Spanien lernen Sie Spanien, die Spanier und das spanische Leben hautnah kennen. Um im Sprachurlaub spanisch zu lernen bietet es sich an, dies in gut überschaubar großen Städten zu machen. Da geht es oft noch familiär zu und daher noch am besten.

Nachfolgend werden Ihnen ein paar Städte vorgestellt, die jede für sich wert ist besucht zu werden und bei der Entscheidung des Zielortes für eine Sprachreise berücksichtigt werden sollten.

San Sebastián

Mit seinen Badestränden und dem gemäßigten Klima ist San Sebastián eine Alternative für alle, die es weniger heiß und weniger touristisch mögen. San Sebastian gilt als einer der schönsten Orte Spaniens. Schon das spanische Königshaus wusste die schöne Natur und das milde Klima der Region zu schätzen. Es verbrachte hier den jährlichen Badeurlaub.

Nerja

Im Gegensatz zu vielen anderen Orten an der Costa del Sol hat Nerja in der Provinz Malaga ihren andalusischen Charakter zum Glück nicht verloren.

El Puerto

El Puerto de Santa María liegt an der Bucht von Cádiz am Atlantik. Bekannt unter dem Namen „Costa de la Luz“ bietet die Gegend traumhafte Strände und ist mit über 300 Sonnentagen im Jahr ein beliebtes Urlaubsziel für die Spanier. Ein wunderbarer Ort, wenn man Spanisch lernen und vertiefen will.

Salamanca

Hier wird übrigens das reinste Spanisch gesprochen.Das macht die Stadt daher auch zu einem beliebten Ziel für Sprachreisen. Die älteste Universität des Landes, eine bedeutsame Geschichte sowie die prachtvollen, historischen Gebäude aus golden schimmerndem Sandstein machen Salamanca weltberühmt.

Ganz egal für welchen spanischen Ort Sie sich auch entscheiden. Spanien und seine gastfreundlichen Bewohner haben so viel zu bieten. Das wird ein lohnender Urlaub, der noch lange in Erinnerung bleibt.

Share

4 Kommentare zu “Spanisch lernen im Sprachurlaub”

  1. Ronja

    Hallo erstmal,
    ich habe vor ca. 3 Jahren eine Sprachreise nach Spanien gemacht. Ich war dort 4 Wochen. Um genau zu sein war ich Barcelona. Ich war bei einer spanischen Familie untergebracht. Die Familie war echt super. Ich habe heute noch Kontakt zu dieser Familie. Barcelona war wunderschön. Ich werde auf jeden wieder so eine Sprachreise machen, denn es hat mir persönlich sehr viel gebracht.
    Gruß
    Ronja

  2. Maria

    Sprachreisen sind derzeit wieder ziemlich beliebt, ich war dieses Jahr auf einer Sprachreise in Malta und fand sie schon sehr nützlich um mein Englisch einmal auf Fordermann zu bringen.

    Nach Spanien möchte ich nächstes Jahr und hatte mir bisher Barcelona vorgemerkt, ich schaue mir aber auch einmal gern die anderen Städte an – danke für die Tipps.

  3. Uwe

    Hallo, ich finde grade Spanisch sehr schwer zu erlernen wenn man sich nur mit Büchern beschäftigt, da ist so eine Sprachreise etwas ganz anderes, hier lernt man es richtig zudem wie es ausgesprochen wird etc. Viele Grüße, Uwe

  4. Melanie

    Hallo, ich glaube Sprachreisen sind wohl die schönste Art, eine Sprache zu lernen. Man trifft neue Leute und lernt nebenbei auch das Land besser kennen. Auf jeden Fall viel besser, als Vokabel und Grammatik aus Bücher zu pauken 🙂

Jetzt kommentieren

*

Zeigt es uns!

"Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon."
Aurelius Augustinus.

Beliebte Reiseberichte


Neueste Kommentare

Proudly powered by WordPress. Theme developed with WordPress Theme Generator.
Copyright © Gute Reise. All rights reserved.