Gute Reise - Home

Sydney besuchen

Dezember 3rd, 2011

Mit dem Status Australiens größte Stadt zu sein, hat Sydney zweifelsohne eine Vielzahl von Attraktionen und Sehenswürdigkeiten, um alle Besucher zufrieden zu stellen. Ihre meisten berühmten Sehenswürdigkeiten sind auf der ganzen Welt bekannt. Aber Sydney bietet auch eine Vielzahl von versteckten Schmuckstücken, die den mehr unerschrockenen Reisenden belohnen. Während eines Aufenthaltes in Sydney liegt die Herausforderung nicht bloß darin, was man an spektakulären Dingen sehen oder unternehmen kann. Herauszufinden, wie man möglichst alles innerhalb eines kurzen Zeitraums entdecken kann. Aber sicherlich werden Sie auch einige selbst finden, die Sie der Liste hinzufügen können.

Oper von Sydney

Das Sydney Opera House (Oper von Sydney) ist fast so sinnbildlich für ihre Stadt wie der Eiffelturm für Paris. Und dieses macht sie zu einem unbedingten Muss während Ihres Aufenthalts in Sydney. Eröffnet 1973 behält Jorn Utzorns Meisterstück ein Gefühl der Moderne bis zu dem heutigen Tag, indem er ihr einen einzigartigen Charakter gegeben hat, wie es nicht oft in Gebäuden zu finden ist.
Mehrere kürzliche Versuche solch ein kulturelles Zentrum zu kreieren, sind gescheitert. Das Bilbao Guggenheim ist aufgrund der bemerkenswerten Natur des Bauwerks eine mögliche Ausnahme. Das Opernhaus von Sydney ist für seine Muschelform berühmt. Es werden hier auch über 1.500 Vorstellungen im Jahr dargeboten. Es gibt sicherlich keinen besseren Ort, an dem man eine Symphoniedarbietung besuchen kann.

Nur ein kurzer Fußweg vom Operhaus entfernt befinden sich The Royal Botanic Gardens (Die königlichen botanischen Gärten). Nach einem Tag des Straßen abklapperns, ist dies ein wunderschöner Ort, um eine Atempause einzulegen. In einer Oase der Ruhe innerhalb einer sonst hektischen Stadt kann man sich gut erholen. Die Gärten prahlen mit einer Fläche mit frei lebenden Wildtieren, um alle Besucher an einem Nachmittag zu unterhalten. Warum machen Sie nicht dort ein Picknick und genießen den malerischen See?

Wenn man die königlichen botanischen Gärten in Richtung Süden verlässt, können Sie zu St. Mary’s Cathedral gehen. Die Kathedrale wurde 1882 eröffnet und ihre imposantesten Zwillingskirchtürme können von fast von jedem Ausgangspunkt der Stadt gesehen werden. Und dies auch trotz der Reihe von hohen Gebäuden, die im modernen Zeitalter erbaut wurden. Bis heute ist der architektonische gotische Stil der Kathedrale ein Blickfänger und Besucher sollten sich St Mary’s durch den Hyde Park zu nähern, um die Größe ihrer Schönheit zu erfassen.

Während Ihres Aufenthaltes in dieser großartigen Stadt können Sie Treuepunkte auf Ihrer Kreditkarte sammeln, deshalb nutzen Sie alle Vorteile einer Kreditkarte, und machen Sie das meiste aus Ihrem Aufenthalt in Sydney.

Bildquelle: © Troy Faulder

Share

2 Kommentare zu “Sydney besuchen”

  1. Martin

    Ich liebe Sydney und eigentlich ganz Australien. Einen Trip dorthin kann ich nur empfehlen. Und guckt euch unbedingt den royalen botanischen Garten an 😉

  2. Sprachreisen nach Australien

    […] selbst ist gerade an der Ostküste ein sehr beliebtes Reiseziel für Sprachreisen. Neben Sydney und Brisbane zieht es viele Sprachschüler auch nach Cairns in Queensland. Als Geheimtipp gilt […]

Jetzt kommentieren

*

Zeigt es uns!

"Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon."
Aurelius Augustinus.

Beliebte Reiseberichte


Neueste Kommentare

Proudly powered by WordPress. Theme developed with WordPress Theme Generator.
Copyright © Gute Reise. All rights reserved.